Weshalb Telegram kurioserweise eine Aura der Sicherheit umgibt, ist aus meiner Sicht nicht nachvollziehbar. Der Messenger ist keine sichere und datenschutzfreundliche Alternative zu WhatsApp.

#messenger #telegram

kuketz-blog.de/telegram-sicher

@kuketzblog ich nutze sowohl #signal als auch #telegram. Und denke mal entscheidend ist der Einsatzzweck. Signal ist der private Messenger und Telegram der Öffentliche. Ich schreibe und Teile nichts privates über Telegram. Das liegt auch daran, dass ich ihn gar nicht als Messenger im klassischen Sinne verstehe. Man kann auch problemlos Telegram mit #Discord austauschen, aber da die meisten Channel sowieso verknüpft sind ist es wiederum egal bzw. Geschmackssache.

@samsy Das ist auch okay und gut so. Mir stößt nur sauer auf, dass Telegram immer wieder als sichere und datenschutzfreundliche Alternative angepriesen wird - was es nicht ist.

@kuketzblog @samsy Das ist sicher so korrekt.
Was Verbreitung und Komfort betrifft so ist es als Alternative zu US hosted Lösungen geeignet. Naiv wie ich bin meine ich, das Telegram weniger Risiken birgt als ein Signal. Letztlich aufgrund der US Rechtslage.

@Heha @kuketzblog puh, das halte ich nicht für eine haltbare Aussage. Signal hat ganz andere Standardeinstellungen und wenn auch nicht Kritikfrei doch eine viel bessere Transparenz. Signal hat auch schon gezeigt, dass sie US-Diensten nicht mal eben Einblick gewähren, von Telegram in Dubai habe ich noch nichts dergleichen gehört. Mann kann es naiv nennen, ich würde mich der Messengerreihe bei Kuketz im Blog anschließen und sagen, es ist schlicht falsch. Das Problem daran ist, dass dir und mir vielleicht bewusst ist, dass Telegram unsicher ist wie eine Postkarte/unverschlüsselte Mail, suggeriert wird aber was anderes, bzw. hat es wegen seiner Vergangenheit einen (zu) guten Ruf, wobei die optionale und wenn dann veraltete, E2E Verschlüsselung in Einzelchats und die fehlende Möglichkeit Gruppenchats zu verschlüsseln alles als reine Augenwischerei enttarnen. Auch wenn ich es selbst nicht gerne mag würde ich im Sinne einer sicheren Kommunikation sogar so weit gehen, dass selbst Whatsapp besser ist, klar das eine ist schlecht, das andere schlechter, aber immerhin eine gute und Standardmäßge Crypto.
Um Teil der Lösung für gute Kommunikationswerkzeuge zu sein würde ich persönlich Telegram nicht nutzen.
Folgen

@krutor @kuketzblog Naja, bei aller berechtigter technischer Kritik. Der Vergleich Postkarte ist schlicht falsch. Dein Vertrauen in eine Firma sich gegen das Recht stellen zu können halte ich für naiv.

@Heha @kuketzblog ok 😁 aber welches Recht müssen sie denn nun erfüllen das deutsche Recht oder das des Emirates Dubai? Mit letzterem kenn ich mich noch wesentlich schlechter aus als mit ersterem ;)
Gut Metaphern hinken immer, vielleicht diese besonders, deutlich sollte dabei werden, mit Telegram verschickte Nachrichten sind nicht sicher (kein E2E, keine Ahnung was auf dem Server passiert, etc. genauer siehe im Kuketz blog den du ja lobst ;) ).
Wie wir z.B. bei CMB-Analytica gesehen haben schafft es nichtmal Facebook sich mit seinen guten Anwälten an EU-Recht zu halten wie sollte es also Telegram schaffen?
Ich schicke als steile These hinterher: Wenn alles so läuft wie es soll, muss ich mich bei Signal und Threema nicht auf irgendein Recht verlassen, die Kommunikation ist vertraulich (Zero-Knowledge-Prinzip, besonders bei Signal).

@krutor Spätestens seit Snowden gehe ich davon aus, dass in den USA alle Möglichkeiten der systematischen Überwachnung genutzt werden. Der Rest ist für mich Kompromiss. Matrix wäre mir lieber, da finde ich aber auch keine Kontakte.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).