Folgen

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie weit entfernt meine OSS- und Techblasen von Durchschnittsnutzern sind.

· · Web · 2 · 0 · 4

@ddeimeke Ich konnt's mir nicht verkneifen. Denke, habe die Einordnung schon richtig verstanden.
Ich bin zwar mittlerweile auch faul geworden, jedoch die jahrelangen Erfahrungen helfen schon bei einer Fehlersuche.

@ddeimeke
Das ist gar nicht schlimm, Experten gibt es in jedem Thema und da ist es nicht anders. Das wird nur zum Problem, wenn beide Seiten so gar nicht aufeinander zugehen wollen oder können.

@tpheine Jein.

Das Problem ist, wenn Mitglieder meiner Blasen, Nutzern erklären wollen, dass eine bestimmte Software genauso einfach benutzbar ist, wie eine andere, die in der Regel deutlich einfacher ist.

@ddeimeke
Im Beispiel von dir kann ich nicht mitreden. Sorry.

@tpheine

Beispielsweise: XMPP ist eine Alternative zu WhatsApp.

@ddeimeke @tpheine Das ist ein gutes Beispiel.

Den Eindruck habe ich bei vielen Fachmenschen, dass aus ihrer Sicht vieles kein Problem ist und sie sich nicht vorstellen können, dass das für weniger IT-affine Menschen anders sein könnte.
Bei meinen nicht aus der IT kommenden Mitarbeitern die letzten Jahre gab's zuweilen auch Tipps, die nicht funktionierten.

@miradlo
Ich möchte das gern verallgemeinern und nicht nur auf den IT Sektor begrenzen. Das Problem hat man überall, nennt sich Berufsblind/Betriebsblind.

@ddeimeke

@tpheine @ddeimeke
Beurteilen kann ich Fachmenschen in mehreren Gebieten, für mich ist es im IT-Umfeld deutlich stärker, als bei Pflanzen oder Sprachen.

@miradlo
Hehe, dorthin habe ich selten Kontakt ☺️ meine Gedanken gingen in die Richtung Werkstätten. Aber mir fällt gerade auf, dass es eigentlich nahezu nur Technikbereiche sind, wo mir das auffällt.

@ddeimeke

@tpheine @miradlo

Medizin wäre noch so ein Bereich.

Wenn Du zwei Menschen aus der Medizin auf einer Party hast, musst Du vermeiden, dass die ihren Arbeitsbereich von einander erfahren 🙂

@ddeimeke
So sehr ich Daniel seinen Kampf auch würdige und er wirklich eine tolle Arbeit macht, ist und bleibt XMPP eben ohne nennenswerte Unterstützung und damit leider hinter den kommerziellen Messengern. Mich gucken sie schon schief an, weil ich mir Conversations im Play Store gekauft habe, um Daniel zu unterstützen.

@tpheine Ich habe es auch gekauft. Aber Daniel hat auch die einzige gute Implementierung geschrieben. Mit weitem Abstand vor allen anderen Clients.

Ich habe das hier in diesem Kommentar auch noch einmal geschrieben: deimeke.net/dirk/blog/index.ph

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).