Folgen

Update zu Messengern - deimeke.net/dirk/blog/index.ph

Ich bin völlig zu Recht darauf hingewiesen worden, dass mein Artikel zu Messengern ein Update benötigt. Dort gibt es auch Informationen zu XMPP und Wire.
Ein weiterer Grund für das Update ist die Tatsache, dass WhatsApp seine Nutzungsbestimmungen angepasst hat und dass man zustimmen muss, dass alle gesammelten Daten - inklusive dem Adressbuch - anderen Unternehmen des Konzerns wie Fac...

· · feed2toot · 6 · 1 · 9

@ddeimeke Kleine Anmerkung: Telegram ist der einzige der drei Messenger, der überhaupt mehrere Geräte pro Account unterstützt 😉

@datenschutzratgeber

Das ist nicht richtig. Matrix unterstützt das auch, sogar in verschlüsselt.

@ddeimeke Der einzige der drei (Telegram, Threema, Signal). War ein bisschen blöd formuliert.

@datenschutzratgeber @ddeimeke Ich nutze Signal auf Laptop und Smartphone mit dem selben Account. Gerade neu installiert und soeben gekoppelt.

@stardenver @ddeimeke Dieser Desktop-Client ist aber abängig vom Handy (muss gekoppelt werden); ein Konto kann ich im Programm nicht erstellen. Man kann also nicht wirklich von Multi-Client-Unterstützung reden.

Bei Telegram kann ich hingegen beliebig viele weitere Geräte hinzufügen (sowohl Handy als auch Desktop).

@datenschutzratgeber @ddeimeke Aber was genau ist denn da der Unterschied? Bei Telegram benötige ich doch zur initialen Einrichtung mein Handy. Danach läuft alles auch ohne. Bei Signal benötige ich das Handy auch nur bei der Einrichtung und danach läuft es ebenfalls ohne dieses.

Augenscheinlich ist für mich der einzige Unterschied, dass Signal die "Rechtmäßigkeit" durch einen QR-Code überprüft, während Telegram einen Zahlencode nutzt der manchmal auch per SMS gesendet wird.

@datenschutzratgeber @ddeimeke Naja, okay. Aber im Endeffekt ist es doch egal, ob ich ein Profil bearbeiten kann oder nicht. Ich kann mehrere Geräte gleichzeitig nutzen und ich benötige keine direkte Verbindung zum Smartphone. Ich kann also mit beliebig vielen Clients senden und empfangen.

Ein Vorteil von Telegram der mir einfällt, wäre die API. Die gibt es ja in Signal überhaupt nicht.

@stardenver @ddeimeke Bei Element z.B. ist es halt gut, dass ich einen vollwertigen Desktop-Client habe, der völlig unabhängig ist und dass ich auf allen Plattformen beliebig viele Clients nutzen kann.

@datenschutzratgeber Wie bereits von anderen geschrieben, bei #Signal geht das durchaus. Bei #Threema gibt es mit #ThreemaWeb so etwas ähnliches, das funktioniert aber leider nicht wirklich zuverlässig, und auch nur dann wenn der Client auf dem Smartphone erreichbar ist.
@ddeimeke

@ddeimeke
Um meinen eigenen Standpunkt zu hinterfragen, möchte ich mich gern mal mit Matrix auseinandersetzen.

Element über FDroid ist gesetzt. Wo finde ich einen Server oder Serverliste für mein zukünftiges Konto?

Danke vorab!

@tpheine Es gibt diese Übersichten sicher, ich habe mich nur noch nie darum gekümmert und müsste das auch über eine Suchmaschine suchen und finden.

Ich persönlich kenne matrix.org oder feneas.org oder digitale-gesellschaft.ch oder tchncs.de (die sollen aber gerade für 36 Stunden offline gewesen sein) oder kraut.space oder bau-ha.us - mehr fallen mir gerade spontan nicht ein.

@tpheine @ddeimeke
riotchat.de ist ganz gut: nicht überlaufen, aktuell und nette Admins

@tpheine @ddeimeke
achso und sp-codes.de
Die sind beide auch hier auf mastodon

@ddeimeke
Mir war Telegramm immer irgendwie suspekt. Und dieses Bauchgefühl wurde hier mit harten Argumenten unterfüttert:
heise.de/hintergrund/Telegram-
Wie kann man vor diesem Hintergrund noch irgendjemandem Telegramm empfehlen?

@ingo_wichmann

Den Artikel habe ich auch gelesen. Da ist sehr viel unbewiesene Meinung vom Autoren drin.

Mal am Rande: Der Quelltext vom Client ist Open Source.

@ddeimeke
Da ist sicher auch unbewiesene Meinung drin.
Aber das die Telegram Server Links aus Nachrichten aufrufen, von denen der unbedarfte Nutzer glaubt sie wären verschlüsselt?

@ingo_wichmann

Yip, das ist Mist.

Telegram würde ich persönlich auch nicht für vertrauliche Kommunikation verwenden.

@ddeimeke
Signal und Matrix telien sich so weit ich weiß eine Menge Code.
Signal kann man wie Threema in Sachen Benutzbarkeit problemlos Friends&Family empfehlen.
Signal bei Signal ist - anders als bei Threema - sowohl der Client als auch der Server Open-Source.
"Bin ich nicht mit warm geworden" ist ein sehr subjektives Argument.

@ingo_wichmann

Natürlich ist das eine subjektive Meinung.

Sie kommt von meinen ersten Erfahrungen vor einigen Jahren als nichts so funktionierte wie es sollte.

Ich installiere ja nicht Software alle paar Monate neu, um zu schauen, ob sie sich verbessert hat.

@ddeimeke
Ich hatte Dein Update so verstanden, als hättest Du neu evaluiert.

@ingo_wichmann

Ich habe mir nur einen neuen Account besorgt, aber mangels Kontakten noch nichts damit gemacht.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).