Folgen

Manchmal wundere ich mich darüber, dass selbst nach vierzehn Monaten Homeoffice viele Kollegen immer noch nicht ihr Audiosetup im Griff haben.

Anmerkung: Ich habe nur mit IT'lern zu tun.

· · Web · 4 · 0 · 7

@ddeimeke Das Problem ist, dass man sich selbst nicht hört. Oder sind es grundlegendere Probleme?

@Strubbl

So ein Echo-Test wie bei Big Blue Button wäre garantiert hilfreich.

@ddeimeke Zu laut, zu leise, nicht in der Lage zu muten… ja kann ich bestätigen 🤦🏻‍♂️

@ddeimeke
Ich kann aus eigener Erfahrung berichten: Audio Setup lief super von März bis Dezember. Neuen Rechner bekommen, dadurch andere Treiberversionen und schon ging nix mehr mit dem bewährten Setup. Dann alles hinbekommen mit Treiber Downgrades.

Nach weiteren 7 Monaten neues Headset bekommen, neue Treiber, nix geht mehr. Webex Teams spielt nicht mit der Jabra Software zusammen, sondern nur MS Teams.

Zusatz: keine Adminrechte, daher immer via Ticket an IT.

@tpheine

Bei uns hängt es eher daran, dass die Leute die eingebauten Notebook- oder Webcam-Mikros benutzen und keinen Kopfhörer einsetzen.

@ddeimeke

Das ist natürlich auch eine sehr allgemeine Aussage. ;)
Man kann dem Kind im Hintergrund nur bedingt den Mund verbieten.

Bei technischen Problemen muss der Arbeitgeber halt nur ein neues Headset spendieren :)

@cinux

Das Kind hat nichts mit dem Audiosetup zu tun.

Bei technischen Problemen muss man gewollt sein, etwas daran zu ändern und im Zweifelsfall den Support kontaktieren.

Die Leute wollen mit ihren eigenen Geräten ("bring your own device") arbeiten und müssen auch etwas dafür tun, was sie wiederum nicht wollen.

@ddeimeke

Oh.. ich sehe gerade ich wollte unter einen anderen Eintrag kommentieren. Naja egal...

Bei "BYOD" muss man natürlich dafür selbst sorgen das es funktioniert. Und stimmt, du hattest ja gesagt das es bei euch teilweise so ist.
Dann ist das echt schei... :(

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).