Folgen

Goodbye Fairphone ...

Habe aufgrund andauernder Probleme und offener Tickets mich entschieden, meine private SIM-Karte und die privaten Apps auf dem Diensthandy zu verwenden.

Ja, das mobile Devicemanagement der Firma ist ein Riesennachteil. Da ich nie das OS selber aufgespielt habe, ist es aber auch der einzige.

Und es ist natürlich auch nachhaltiger als zwei Telefone zu verwenden.

· · Web · 3 · 0 · 1

@ddeimeke

Spiele gerade mit demselben Gedanken, meinen Privatggerät abzuschaffen. Soll auch dazu dienen, dass ich weniger "Spiel- und Zeitverlustmöglichkeiten" habe. Also das Diensthandy doch weniger "hackable" ist und ich es öfter zu Hause lasse.

@anonimno

Ich mache nicht so wahnsinnig viel mit dem Handy, mal abgesehen vom Podcast-Hören.

Da spielt das auch keine so grosse Rolle.

@ddeimeke
Darfst du denn "private" Apps installieren?
Wahrscheinlich durch "Partitionierung" schon, oder?

@migo

Das grosse Problem ist, dass die Firmen von meiner Arbeitgeberin nicht unterstützt werden, ich würde dann wieder bei zwei Handys landen.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).