Mehr anzeigen

Ich bin immer noch froh, zwei Unterschiedliche Geräte für die Arbeit und das Privatleben zu haben.

Telefonieren und Privates | Dirks Logbuch
deimeke.net/dirk/blog/index.ph

Ich bin ein bisschen im Hintertreffen mit dem Teilen der Blogartikel auf Mastodon.

Linkdump 19/2020 | Dirks Logbuch
deimeke.net/dirk/blog/index.ph

Wenn ein "Bitte nicht füttern"-Schild nicht ausreicht, hilft ggf der Holzhammer 😂

Spannend, oder? Wir merken im Homeoffice, wie sehr uns das Pendeln zur Arbeit gestresst hat. Als einzige Konsequenz fällt uns ein, im Homeoffice zu bleiben und nicht näher an die Arbeit zu ziehen oder einen Job in Nähe des Wohnorts zu suchen.

Auf dem Client schwanke ich noch.

Für die kommende LibreZoom-Episode habe ich mir Ubuntu 20.04, Fedora 32 und Manjaro 20 angeschaut.

Derzeitiger Favorit ist Manjaro, gefolgt von Ubuntu und damit ist klar, dass Fedora vermutlich abgelöst wird.

Ich bin mir noch nicht zu 100% sicher.

Falls es Manjaro werden sollte, muss ich mir auch noch einmal Gedanken über die Oberfläche machen: Gnome, KDE oder XFCE.

Ich spiele mit dem Gedanken, meine OS-Infrastruktur komplett zu ändern. CentOS 8 scheint ein Rohrkrepierer zu werden, die Updates kommen sehr stockend im Vergleich zu Oracle Linux 8 (gleiches Upstream-Projekt, nämlich Red Hat Enterprise Linux 8). Dazu kommt, dass ich bei CentOS 7 schon einige Fremdrepositories einbinden musste, um aktuelle Software verwenden zu können. Momentaner Favorit Ubuntu 20.04.1 (bei Erscheinen des ersten Patchreleases).

Das ist ganz bewusst ein YouTube-Link, weil ich die Künstler gerne unterstützen möchte.

Denis Potenza habe ich über ein Africa-Cover "kennengelernt" (ich war mal ein sehr grosser Toto-Fan), was schon super war, aber das verlinkte Coldplay-Cover ist einfach brillant.

ITALIAN ARTISTS playing from home: Viva la Vida - Coldplay cover - YouTube
youtube.com/watch?v=ORIDIJUU2h

Cartoon, from birdside 

Ich lieg lachend unter'm Tisch

Ja, manchmal fühlt es sich so an.

Quelle
twitter.com/daskritzelt/status

ach wie cool: in Dublin sollen „Cocooners“ (Risikopatienten) zwei Stunden am Tag bekommen, wo nur sie in Parks und Grünanlagen gehen. Von 13:30-15:30 Uhr ☘️ (via @IrishTimes@twitter.com)

Still necessary to be explained in 2020:

Rolling Release ≠ Bleeding Edge ≠ Often broken

Hallo liebes #Fediverse!

Wir sind #Senfcall und bieten #Datenschutz-freundliche Videokonferenzen mit #BigBlueButton an - ganz ohne Anmeldung!

Wir sind Studierende aus #Darmstadt und #Karlsruhe, die zeigen wollen, dass es auch Alternativen zu den propritären Anbietern gibt, die Zuverlässigkeit und #Privatsphäre vereinen.

Schaut auf unserer Website vorbei und probiert es einfach mal aus.

Wir freuen uns auf euch!

#Introduction #Vorstellung #Neuhier #OpenSource #FreeSoftware #Hosting

Heute ist "Star Wars Day" (May, the 4th)

Sysadminotaur #94: Special Request - The Devolutions Blog
blog.devolutions.net/2020/05/s

In dieser Folge sprechen wir über Signale aus Amerika, weise Werkzeugwahl, versuchen aus der Krise zu Lernen und diskutieren Tracing-Apps. librezoom.net/lz21-resilienz/

Schaut euch mal #bashtop an. Das ist ein Ressourcemonitor, der komplett in der Shell läuft. Nice!

github.com/aristocratos/bashto

#linux #bash

Mehr anzeigen
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).