In Chatgruppen der #Coronaleugner kursiert eine Liste „auffällige Personen“ mit Namen von Politiker*innen, Journalist*innen, Engagierten der Zivilgesellschaft und Polizist*innen. Die Namen sind ergänzt mit antisemitischen Bezeichnungen oder „Antideutsche Agitation“ etc.

Die Liste wird fortlaufend aktualisiert, zur Zeit sind 216 Personen, teils mit weiteren persönlichen Details aufgelistet. In einem der Chats werden Adressen zu einigen Personen verbreitet. Hinzu kommt der Aufruf „zu handeln“ teils in Verbindung mit hashtags wie #Untergrundarmee

Ebenso üble rassistische "Ergänzungen" zu einigen Personen auf der Liste.

nitter.net/KatharinaKoenig/sta

Verler Schule lehnt "#MicrosoftTeams ab" - und schafft Alternative

Weil die Gesamtschule "Teams" nicht nutzte, erntete sie im Sommer viel Kritik. Doch die Schulleitung blieb bei ihrer Entscheidung: "Wir setzen nur ein, was rechtlich vertretbar ist".
Die Verler #schule entschied sich für das Lernmanagementsystem „#itslearning" statt #MicrosoftTeams, weil die Daten auf Servern in Deutschland verarbeitet werden
nw.de/lokal/kreis_guetersloh/v

In der Krise zeigen sich die Prioritäten einer Gesellschaft...

In einer kapitalistisch 🛍dominierten Gesellschaft, fällt Kultur 🎭 hinten runter. Dabei ist sie der Klebstoff 🤗 modernen, sozialen Zusammenlebens. Sad.

Freiheitliche Gesellschaft braucht Kultur.

@Sofie @AnarchoFox @kubikpixel @digitalcourage @alinka @pony

Wir werden uns Rückbesinnen auf echte Treffen. Mensch zu Mensch.

Alles andere wird in 10 Jahren undenkbar werden. Technik wird nur noch zum Konsumieren da sein, technikvermittelte Kommunikation wird immer weniger eine Rolle spielen.

Angetrieben durch gewünschte, forcierte Entwicklungen auf mind. der wirtschaftlichen, aber auch politischen und damit dann auch auf der privaten Ebene. Wirtschaft hat kein Interesse an Kommunikation zwischen den Menschen, sie will höchstens "Sender" sein (und Technik verkaufen). Politik will Sender und Empfänger zugleich sein. Damit spielt techn.vermittelte Kommunikation für die Menschen immer weniger eine Rolle im Alltag, wird uninteressant.

Ergo: wir treffen uns wieder und sprechen über die Dinge. Auch weil wir gelernt haben, dass Buchstaben auf Bildschirmen eben nicht sprechen ist.

Zu diesen Überlegungen kommt dann das komplette Thema Überwachung, technikvermittelte soziale Kontrolle, soziale Steuerung, Sozialtechnologie usw usf noch dazu, noch oben drauf.

#neuland

Köln: Baumbesetzung im Volksgarten geräumt

Die Protestaktion gegen eine Rodung des Dannenröder Forstes und den Bau der A49, welche seit Sa 22.11. im Kölner Volksgarten stattfand, wurde heute Mittag geräumt.

Die angerückte Spezialeinheit der Polizei holte mit einem Hubsteiger die Klima-Ativist*innen aus der improvisierten Konstruktion in etwa 5 m Höhe. Etliche Unterstützer*innen riefen solidarische Sprechchöre und informierten die Öffentlichkeit über das Geschehen.

Insgesamt seien während der Baumbesetzung mehrere Personalien kontrolliert und Anzeigen gestellt worden, u.a. wegen wegen "Verstoß gegen das Versammlungsgesetz". Eine 14-jährige Person wurde zur Polizeiwache mitgenommen, berichtet die Lokalpresse.

#keineA49 #dannibleibt

@wauz @anniki Nur ist Amazon nicht nur ein Versandhaus mit Datensammellust, sondern auch ein Digitalkonzern, der auf Grund der Infrastruktur eine extreme Macht übers Internet hat, ein Überwachungs- und Kontroll-Konzern mit seinen Alexas, Türkameras mit Livestream für die Polizei, Drohnen und Satelliten sowie ein wachsender Rüstungs(dienstleistungs)konzern. Und natürlich ein richtig mieser Arbeitgeber. Grund genug, dass die wirklich keiner mögen und sie weggehen sollten.

@inkorrupt

#JedenTag einmal daran erinnern, daß der Staat Journalisten nicht mehr gegen Nazis verteidigt.

Im Gegenteil :
Heute antwortet ein Polizist in Oldenburg den Covidioten zu einem Fotografen "Lassen Sie sich doch nicht auf sein Niveau herab. Er hat leider gesonderten Schutz durch den Staat."
Letztens in Bottrop werde ich von einem Polizisten aus dem Einsatzfahrzeug angebrüllt “Wissen Sie eigentlich, wer die echten Nazis sind?”

Um uns mal besser vorzustellen:
SchwarzerPfeil ist ein Online-Mag, welches seit Ende April besteht. Wir versuchen dabei die gesamte antiautoritäre und anarchistische Bewegung vertreten zu können, daher hat unser Logo auch alle Farben der (tatsächlichen) anarchistischen Richtungen.

Wir berichten über soziale Kämpfe und weltweite emanzipative Bewegungen, antiautoritäre und antifaschistische Theorie und Praxis, Analysen, Gesellschaft & Wirtschaft, und gelegentlich auch Klima- und Technikthemen.

Wir übersetzen viel von It's Going Down, RoarMag, Ill Will Editions und anderen großen internationalen antiautoritären Medien. Fast alle deutschen Übersetzungen auf CrimethInc seit April sind zB von uns (bis auf 1). Zwischen den Übersetzungen schreiben wir aber auch eigene Artikel.

Unsere Plattform ist zudem partizipativ, d.h. auch du kannst gerne bei uns Beiträge veröffentlichen. Aktuell sind 1/3 aller Beiträge von unabhängigen Autor:innen. Grundsätze beim Veröffentlichen: aus einer antiautoritären Perspektive geschrieben, kein Hass gegenüber marginalisierten Menschen.

Leipzig gestern, Berlin heute und auch in vielen anderen Städten endlich breiter Gegenprotest gegen #Coronazis.

Das gibt etwas Hoffnung. Sie brauchen stabile und robuste Gegenrede auf der Straße.

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass jemand der gerichtsfest als Faschist bezeichnet werden darf, nach seiner Zeit als Abgeordneter nicht weiter als Geschichtslehrer Kinder unterrichten dürfen sollte.

»Der wunderbare #Rezo mit einem sagenhaften Take zu Maskenverweigerern, Rechtsextremen und über die offensichtliche Untätigkeit der Polizei gegen diese Demokratiefeinde vorzugehen.

18 sehr sehr lohnenswerte Minuten!«

twitter.com/stephanpalagan/sta

youtu.be/eoxxh2qNZj4

RT @Dok_Wu@twitter.com

Wahnsinn. Der Nazimob siegt mal wieder in Leipzig. Gerade hat die Polizei ernsthaft dem gekesselten, gegen alle Auflagen verstoßenden Nazi-Mob angeboten, ohne Identitätsfeststellung nach Hause zu gehen.
Sachsen kapituliert vor den Nazis.
#Leipzig
#le2111

Ich lese immer häufiger Teilnehmer:innen von Querdenken nicht alle Nazis nennen dies das. Also 50 Shades of Faschos spielen.

Nope mache ich nicht. Eure Analysen sind ja toll, am Ende werden sie auf der Straße niemandem helfen.

#querdenken #coronazis

15.35 von der Bühne bei #Querdenken #Bochum kommt wieder die Mär von am Maskentragen gestorbenen Kindern. Dies wurde in mehreren Faktenchecks und auch von öffentlichen Stellen u.a. Polizei mehrfach dementiert. #bo2111

Mehr anzeigen
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).