Nochmal 2cent zur bargeldlosen Gesellschaft:
Eine freie Gesellschaft die Zivilpersonen grundlos die Möglichkeit entzieht anonym Zahlungen zu leisten, ist keine freie Gesellschaft.
Bargeldlos, von mir aus, ich muss keine Scheine und Münzen in der Hand haben um mich wohl zu fühlen, jedoch möchte ich nicht das auf x Jahre festgehalten wird, dass ich mir im Urlaub im Sexshop von Amsterdam Umschnalldildo und BDSM-Schaukel gekauft habe.
Ihr versteht was ich meine.
Generisches Beispiel.
*hust*

@meldrian Eine Gesellschaft kann nur dann bargeldlos werden, wenn jede/r für wenig Geld ein Konto haben kann. Solange des nicht möglich ist, dass jemand der arbeitslos ist, oder Platte macht, für die Kontoführung Geld zahlen muss oder es schwer hat, überhaupt ein Konto bei der Bank zu bekommen, solange kann eine Gesellschaft nicht bargeldlos sein.

@Cedara @meldrian deshalb ist das nur möglich, wenn die Zentralbank das Bargeld durch eGeld ersetzt und jedem Bürger ein kostenloses Konto zur Verfügung stellt, das auch nur mit einem einfachen Handy funktioniert.

@favstarmafia @meldrian Was meinst du mit einfaches Handy? Non-smartphone?

@Cedara @meldrian selbst ein Nokia für 50€ kann mittlerweile Apps, wichtige ist das die Transaktion von Handy zu Handy nicht gespeichert werden. So weit ich weiß, entwickelt die schwedischen Nationalbank gerade so ein System.

@favstarmafia @meldrian Okay. Aber was machst du mit den Menschen, die sich kein Handy leisten können?

@favstarmafia @meldrian Kaum einer, der Platte macht kann sich die Kosten für ein Handy leisten. Wo lädt der das auf?

@favstarmafia @meldrian Das Problem ist, dass etwas für den der Platte macht praktikabel sein muss. Es muss Hitze/Kälte und Feuchtigkeit abkönnen und nicht schwer sein. Das kannst du mit einer Karte haben, die der Mensch am Körper verbergen kann. Nicht mit einem Handy. Noch nicht.

@Cedara @meldrian die Karte müsste aber von Karte zu Karte Geld übertragen können.

@Cedara @meldrian für einen Bettler viel zu kompliziert, so würde er niemals eine kleine Spende bekommen.

@favstarmafia @meldrian Oder du entwickelst es so weiter, dass du da auch bluetooth drin hast.

@favstarmafia @meldrian Oder es gibt Spenden-Karten, die jeder kaufen kann. Die kann der dann am Terminal einlösen.

@favstarmafia @meldrian Kannst du dich noch an die Serie "Max Headroom" erinnern? Da hatten die Bürger so einen kleinen Stift, der als ID/Zahlungsmittel verwendet wurde. Ohne das, warst du Niemand.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Willkommen auf der Mastodon Instanz von Anoxinon.de!

Anoxinon ist ein nicht-kommerzieller Verein, dessen Ziel es ist, Bürger zu Informieren und freie Software zu stärken.

Die Kernthemen unserer Instanz drehen sich derzeit um: Allgemeines, Technik, Datenschutz und Föderation. Jedoch wird hier natürlich jede andere Person auch gerne gesehen.

Mastodon ist eine dezentralisierte Alternative zu Sozialen Netzwerken wie Twitter und bringt mehrere Vorteile mit sich.

Impressum | Datenschutzerklärung