Folgen

Freiheit muss man sich mit dem Eingehen von Risiken erkaufen, der größte Feind dabei ist der Kapitalismus (eigentlich der Neoliberalismus), der diese Freiheit natürlich mit aller Macht bekämpfen wird.

Speziell bei dem Thema Software und Infrastruktur ist die FOSS Gemeinschaft dafür eher schwach aufgestellt, weil sie keine Konzepte hat, wie sie ihre freiwilligen Aktöre bei Angriffen über die Gemeinschaft schützen würde.

Beim Thema FOSS liegt der Schwerpunkt natürlich beim Bereitstellen der Software. Aber immer wenn ein Server mit im Spiel ist, dann muss den auch jemand betreiben. Dabei gibt es neben der technischen Seite auch die Aspekte sozialer Umgang und rechtliche Konsequenzen. Für die letzten beiden Themen gibt es nach wie vor fast keine Gemeinschaften, die mögliche Ansätze und Lösungen erarbeiten.

Kennt ihr vielleicht solche Gruppen oder wollt mit mir zusammen eine gründen?

@favstarmafia Doch, gibt es. Jede Menge. Kommerziell macht das @hostsharing. Ehrenamtlich die zahlreichen Initiativen von disroot.org über free.de bis in-berlin.de (und natürlich librechurch.org). Bitte nichts neues gründen, sondern unterstützen und Synergien sammeln! Oder meinst du etwas anderes?

@favstarmafia Noch viel älter gibt es übrigens auch noch sdfeu.org ;)

@letterus danke, schaue ich mir alles mal an, ich bin ja auch schon Mitglied bei Anoxinon.

@peter @hostsharing @letterus

ich suche aber eigentlich keinen Verein, sondern so etwas wie den Matrix-Synapse-Admin Raum für die andere beiden Themen. Also wie geht man allgemein mit Moderation um, was muss man beachten um keine rechtlichen Probleme bekommen zu können. Welche Erfahrungen haben andere schon mit diesen Themen gemacht.

@favstarmafia
Ich glaube an der Stelle ist die Kostenlos-Kultur das Problem: Für alle Bereiche (Softwareentwicklung, Hosting, rechtliche und soziale Fragen) braucht es kompetente Menschen, die ihr Know How zur Verfügung stellen. Es ist nicht damit getan für eine Mastodon-Instanz oder einen Matrix-Server ab und zu ein paar Euro zu spenden. Es kann nur nachhaltig funktionieren, wenn die Menschen, die die Arbeit tun, von dieser Arbeit leben können.

@hostsharing @letterus

@peter

Deshalb bin ich ja auch zu Anoxinon gegangen, darum geht es mir aber nicht. Ich betreibe zum Beispiel selbst einen kleinen Synapse und einen Nextcloud Server für die Familie und habe zu dem Thema ganz viel Hilfe bei der Technik erhalten, die übrigens bis jetzt super funktioniert.

Es geht mir darum, auch mal die anderen beiden Themen überhaupt zu etablieren, bis jetzt kommen die im Fediverse eigentlich fast nicht vor.

@hostsharing @letterus

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).