@gnulinux
Bekannte können auch freie Bibliotheken in diesem Internet sein. Bestes Backup für Bücher.

@gnulinux Nicht nur,dass das alles sehr kompliziert klingt,aber waere es nicht zielfuehrender,Anbieter mit DRM konsequent zu boykottieren und stattdessen bei solchen zu kaufen,die die Buecher direkt in freien Formaten wie EPub anbieten?

@nipos @gnulinux kann Niklas nur recht geben. Wenn man schon für eine (Stadt-)Bibliotheksnutzung zahlen muss (das alleine ist schon falsch, da ungerecht), sollte man nicht solche Umwege gehen müssen, um ein Buch zu lesen bzw. an Informationen bzw. Bildung zu gelangen. Kein Wunder, dass viele auf Sci-hub/Libgen gehen und Literatur anderweitig besorgen.

@nipos Ich zahle gerne für meine Bücherei, möchte aber wenigstens die Bücher so lange lesen können, wie ich will. Und vor allem auf Linux. Da sehe ich mich moralisch im Recht, wenn ich das DRM entferne.

@gnulinux Ich hab auch nicht gesagt,dass du sie nicht bezahlen sollst.Ich habe vorgeschlagen,sie bei solchen Haendlern zu bezahlen,die sie ohne DRM verkaufen,sodass du sie unkompliziert auf allen Plattformen lesen kannst.

@gnulinux bei mir ist es der WBG Verlag, der immer noch mit harten Kopierschutz kommt. Schade an sich. Bisher helfe ich mir bei Preissenkungen beim Print zuzuschlagen, wo sie sogar billiger sind als die Preisbuchbindung

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).