Folgen

In der sechsten Umfrage geht es um Adblocker. Benutzt du in deinem Browser einen Adblocker, um Werbung und ähnliches auf Webseiten zu blockieren?
Schreibe gerne noch zusätzlich in die Kommentare, welchen Adblocker du benutzt.

· · Web · 46 · 13 · 4
@d4m13n @gnulinux
Leider nein. Die Funktionalität soll auch irgendwie so ähnlich in uBlock origin enthalten sein, aber ich hatte bisher keine Lust, mich näher damit auseinanderzusetzen. Wird aber vermutlich irgendwann notwendig sein.

@gnulinux Vivaldi mit integriertem Adblocker. Ohne kann ich das Internet nicht anschauen ohne vor lauter Geblinke wahnsinnig zu werden. Statisch und unbewegt würde mich nicht stören, aber da die Industrie das anscheinend nicht im Angebot hat, verzichte ich dankend.

@d4m13n @gnulinux Nein, leider nicht.Ich hoffe noch immer auf einen neuen Maintainer bzw. Fork von #uMatrix, sieht aber derzeit schlecht aus. 😟

@d4m13n @gnulinux Sinnvoll ist es für mich so lange es mit einem aktuellen Firefox-ESR noch funktioniert und es keinen adäquaten Ersatz gibt. Die Sicherheit kann ich nicht beurteilen, da muss ich ohnehin dem Ad-on-Entwickler bzw. der Community vertrauen.

@gnulinux ublock origin und privacy badger.
BTW Zusätzlich läuft auch noch auf dem Router ein Adblocker.

@d4m13n @gnulinux
#umatrix
Leider nicht. R.Hill hat leider die Weiterentwicklung/Pflege eingestellt.
So lange es noch funktioniert, werde ich es weiter nutzen.

@d4m13n @gnulinux

Die letzte Aktualisierung erfolgte vor 2 Jahren (5. Sep. 2019).
Damit sinkt mein Vertrauen von Tag zu Tag immer weiter.
(Parallel nutze ich auf verschiedenen Geräten Noscript oder Ghostery.)
Aber das ist halt nicht dasselbe.
Es ist zwar möglich, zum Test bei uMatrix Funktionen Zu-/ Abzuschalten, aber das ist kein voll umfänglicher Funktionstest.
Ich vergleiche das mal mit Russischem Roulett, mittlerweile nur noch mit einer leeren Kammer.

@gnulinux
Desktop: uBlock + uMatrix
Mobile: uBlock + Blokada.
Zusätzlich habe ich noch ein pi-hole im Netzwerk.

@gnulinux Sogar mehrere: 1Blocker zusammen mit dem eingebauten von Safari (unter iOS und macOS), Privacy Badger und uBlock zusammen mit dem eingebauten von Vivaldi (Windows).

@gnulinux Ich hoste ein eigenes AdGuard Home auf einem Raspberry Pi als DNS für alle Geräte

@odirf @gnulinux AdGuard, da uBlock in Verbindung mit FoxyProxy den eigenen DNS und damit das Land in dem ich mich aufhalte leakt

@gnulinux Pi-Hole, EFF Privacy Badger und NoScript je nach Gerät, Browser und Netz

@gnulinux uBlock Origin

Wobei es nicht nur darum geht Werbung zu blockieren (Manipulation, Ablenkung), sondern auch Tracker (Überwachung).

@gnulinux uBlock origin und seit fast 20 Jahren NoScript

@gnulinux wenn der Tusky Silbentrennalgorithmus aus

Adblocker

Adb-
locker

macht und man sich fragt was man verpasst hat 🤨

@gnulinux uBlock, mit ner menge Filterlisten (Ads, Tracker, Annoyances), und Pihole

@gnulinux

#uBlockOrigin und auch #CanvasBlocker, beide sind leider unverzichtbar. Seit einiger Zeit benutze ich auch #NoScript. Das ist etwas nervend, aber nützlich.

@gnulinux Pi-Hole, richtig eingestellt reicht das völlig und man braucht nichts anderes

@gnulinux ublock origin in kombination mit umatrix (wobei letzteres kein adblocker ist)

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).