Erfolgreich mein ersten eigenen Debian Backport :debian: gebaut 😁


Gerade entdeckt:
In kann man mit Shift + Enter Zeilenumbrüche einfügen.

Das habe ich seit Ewigkeiten gesucht. Von anderen Chat-Clients kannte ich das bisher nur mit STRG + Enter.

Das ist echt spannend zu sehen. Nur ein paar URLs als Start übergeben, mit Crawling Tiefe 3 und schon nach ein paar Minuten ~20 000 Einträge im Index und ~1,3 GB Traffic generiert.

Mal in einer VM aufgesetzt. Gerade aus Spaß den Crawler angeschmissen, mal sehen, was dabei rumkommt...

Nach langem zögern nun doch ein Programm über installiert. Hoffentlich bereue ich es nicht.


Man kann übrigens auch alle Beiträge eines Nutzers bei Mastodon nach einem Hashtag filtern. Dafür einfach /tagged/euerHashtag an die Konten-URL anhängen und Bingo. Sieht bei mir mit bspw. so aus:

social.anoxinon.de/@jeybe/tagg


Man kann übrigens Mastodon-Konten auch via RSS-Feed folgen. Dafür muss einfach .rss an die Konto-URL angehängt werden. Für mein Konto also bspw. so:

social.anoxinon.de/@jeybe.rss

Geht ebenfalls, wenn man nach einem Hashtag filtern möchte:

social.anoxinon.de/@jeybe/tagg

CC @ddeimeke

Gerade am ausprobieren der Webapp auf Android. Ziemlich nice, wie dass auf dem Homescreen und auch in der Recent App View genauso wie native Apps gehandelt wird.

Eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in Firefox wird aktiv ausgenutzt, Aktualisierungen sind verfügbar. Also am Besten schnell updaten!

Heise Online: heise.de/security/meldung/Jetz

Mozilla: mozilla.org/en-US/security/adv

Tach zusammen,

wenn jemand Lust hat einen coolen Verein rund um , , und Begleitthemen voran zu bringen, dann ist jetzt die Chance dazu! :anxde: e.V. braucht nämlich dringend einen neuen Vorstandsvorsitz um fortbestehen zu können!

Mehr Infos im Blog: anoxinon.de/blog/logbuchspezia

Für Rückfragen gerne kontaktieren und bei Interesse ab an PC und ne Mail an Anoxinon.

Wär' echt super, wenn wir unsere gemeinsame Mission fortführen könnten 🙃

ist eine Android-Komponente, mit der Apps Web-Inhalte darstellen können. Lokal oder aus dem Internet.

Bei Android kommt die Implementierung von Chrome zum Einsatz.

Die hat Google nun zerschossen:
Ein Update von verschob ein Teil, den anderen nicht.

Ergo: Datenverlust.

Inhalte die andere Apps unter Verwendung von WebView gespeichert haben, gehen verloren.

Das passiert, wenn man sich auf Google verlässt und sich einsperren lässt.

linuxnews.de/2019/12/schwerer-

Ab mit Schülerdaten in die Cloud, wenn es nach dem Kultusministerium in Baden-Würtemberg geht.

Soviel dazu, dass Deutschland / BaWü digital ernst genommen werden und fördern möchte.

Schulen in anderen Ländern beweisen: Es geht anders.
Aber nein, wieder Buzzwords wie hinterherlaufen & ja keine nachhaltig sinnvolle Vorreiterrolle einnehmen.

Ein weiterer Fail im digitalen Entwicklungsland . So wird das nix mehr dieses Jahrhundert.

heise.de/newsticker/meldung/Di

und den konnte ich letztendlich fehlerfrei bauen. Leider wollte mein OP 3T dennoch nicht damit booten, obwohl das Offensichtliche korrekt konfiguriert war.

Zum Glück habe ich nächstes Wochenende und über Weihnachten etwas Zeit, dann werde ich wohl direkt den Mainline-Kernel für mein Gerät ready machen.
Lohnt sich mehr, als sich den Aufwand zu machen den Downstream-Kernel zurechtzubiegen. Und ganz ehrlich: So ein Mainline-Kernel auf dem Handy reizt schon :D

Meinem Laptop wird nicht langweilig dieses Wochenende.
Ein Port zu erstellen ist eben auch ganz schön Arbeit.

Den kompilieren scheint besonders anstrengend zu sein.

Let's see ob ich das Ding heute noch zum booten bekomme.

Gerade entdeckt. Ein Web App Wrapper wie , nur frei und ohne zentrale Cloudanbindung.

Das könnte genau das sein, was ich schon lange brauche 🤩

Kennt hier jemand Tablets oder auch eBook Reader zwischen 7 und 8 Zoll, die sich mit einem FOSS OS betreiben lassen?

Anforderungen sind nicht hoch, wie sich erahnen lässt möchte ich v.a. damit lesen.
Wenn es ein Tablet werden sollte, kommt auch Videos schauen dazu.

Auch das FOSS OS ist vorerst egal, nehme erstmal alles in die Auswahl auf.

Preis sollte <200€ sein, darf sich gerne auch auf gebrauchte Angebote beziehen.

Habt ihr euch jemals gefragt "Can my phone run Linux?"?
Dann ist solltet ihr euch folgende Website von @tuxdevices ansehen:

many.tuxphones.com/

Dort findet ihr eine durchsuchbare Liste von Smartphones, für welche eine für Mobilgeräte ausgelegte Linux-Distro verfügbar ist.

Ein guter Anhaltspunkt, wenn man mit dem Gedanken spielt, Linux Mobil zu nutzen.

social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).