Folgen

ist unangefochten im personalisierten Werbemarkt und damit auch beim Sammeln & Auswerten von Unmengen an Daten.
Möglich macht dies bspw. die Google-Suche, welche in dominiert und fast alle Marktanteile einsackt.

Wer etwas digitale Freiheit zurückgewinnen möchte, kann glücklicherweise auf Alternativen ausweichen.
Eine davon ist - eine freie zum selbst betreiben, von der es nun eine Instanz mehr gibt:

🔎 searx.spootle.de/

Fröhliches Suchen!

@spootle

oh cool da kommen ja noch mehr dienste, jetzt sind es 3

@mondstern
Ja, der vServer kommt noch nicht mal ins schnaufen :D
Das kann ich ja jetzt mit recht gut einsehen.

@spootle geb mal Linux ein und scroll unter sozial Medien ein wenig runter 🙃🙃

@Pinguinsreisende
Ich glaube, ich finde nicht, was Du mir zeigen möchtest 😬

@spootle Ich hab nochmal nachgeschaut, die Einträge haben sich geändert. Was ich meinte, das da auch ein MicrosoftDE Twitter Account auftaucht, leider nur Twitter Accounts. Warum werden da keine Mastodon Accounts angezeigt ? Finde ich bisschen schade ..

@Pinguinsreisende
Naja, das liegt an den Suchanbietern, die es für die Soziale Medien Kategorie gibt. Qwant Social und Twitter sind als Default bei Spootle aktiviert. Aktivieren könnte man noch digg, Reddit und voat.

Mastodon fände ich auch super, wenn das dabei wäre, müsste man dann eben verschiedene Instanzen aktivieren, um einigermaßen gutes Bild vom Fediverse zu bekommen. 1/2

@Pinguinsreisende
Es gab da schon ein Issue dazu, das wurde aber wieder geschlossen, weil es damals keine Suche bei Mastodon gab:

github.com/asciimoo/searx/issu

Allerdings gab es inzwischen wieder ein Engine Request um GNU Social Instanzen hinzuzufügen, bei dem in den Kommentaren auch Mastodon erwähnt wurde:

github.com/asciimoo/searx/issu

Also mal sehen, was daraus wird. 2/2

@spootle Wenn es richtig verstehe, dann benutzt searx andere Suchmaschinen für ihren Index, könnte man es nicht so machen, das man in den Instanzen eine Option einbaut, damit Search in den Instanzen selbst sucht ?

@Pinguinsreisende
Ja und Nein. Searx benutzt für die Suche andere Suchmaschinen, aber baut daraus selber keinen Index auf.

Jop, klaro, das ist ja die Idee, wenn man Mastodon in Searx einbaut. Da würde dann Mastodon als Suchanbieter verwendet werden.

@spootle Warum macht man die Sucher nicht nach #Hashtags die meisten User setzen in ihren Toots hashtags und dann wird auch eher was gefunden, auch in anderen Sozialen Medien.
Bin aber kein programmierer.....

@Pinguinsreisende
Ob man nach Hashtags sucht ist Searx egal, weil es die Suchbegriffe nur an Mastodon weiterleiten würde.

Searx ist ja eine Metasuchmaschine und leitet die Suchbegriffe nur an andere Suchanbietern weiter.

Aber Du selber kannst natürlich nach Hashtags suchen, klaro, wenn Du dir davon bessere Suchergebnisse versprichst.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).