@unwichtigeallgemeine sieht für mich jetzt nicht so appetitlich aus, aber ich bin auch kein großer Fan von Schokolade.
Wie züchtet mensch denn Mehlwürmer? Und wie hast du den Übergang vom Krabbeltier zum Snack gestaltet?

@lx242 Zur ersten Frage Teil 1: du benötigst 2-3 Kunststoffkisten, Haferflocken, Weizenkleie oder Mehl und eine Startkolonie. Dann füllst du die Würmer in die Kiste und gibst Hafer und die Kleie dazu. Alle 2-3 Tage gibst du dann noch etwas Gemüse oder Obst dazu und sammelst dass alte Futter raus. Irgendwann verpuppen sich die Würmer, deshalb musst du sie von Zeit zu Zeit durch sieben und die Puppen heraussammeln.

@lx242 Zur ersten Frage Teil 2: Die Puppen legst du in eine andere Kiste, einfach auf den Boden ohne irgendwas. Wenn aus der Puppe ein Käfer geworden ist legst du sie in eine weitere Kiste, die du mit etwas Hafer und Kleie befüllst. Auch die Käfer fütterst du wie die Würmer. Die Käfer legen dann Eier aus denen wieder Würmer werden, deshalb müssen sie auch ab und zu gesiebt werden.

@lx242 Und nun zur zweiten Frage: die Würmer haben wir zunächst eingefroren, dann haben wir sie aufgetaut und abgewaschen, zwei Minuten gekocht und ein bisschen in Öl geröstet, abschließend mit geschmolzener Schokolade, Mandeln und Zucker gemischt und in Haufen auf ein Backpapier gegeben. Fertig!

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).