Olga und Michel sind zwei Weltenbummler auf Fahrrädern. Ich schaue gern ab und zu einen ihrer Tourfilme. Im letzten sind sie in Südkorea angekommen.

youtu.be/dUWce7NK1vA

htts://www.rausgefahren.de

Wenn Fragen zu Ubuntu touch + Apps auf dem smartphone sind, einfach hier drunter damit. Bin zwar erst seid gestern dabei. Habe mir aber schon einiges angesehen. Wenn ich helfen kann, gerne.

Umzug zu ubuntu touch:
[x] Uhr/Wecker
[x] Textnotizen mit Nextcloudanbindung
[x] Kalender mit Nextcloudanbindung
[x] EMail
[x] Dateimanager
[x] Podcast
[x] Werbeblocker (noch nicht 100%)
[x] Browser
[x] Musik
[x] einfache BildVerBearbeitung
[x] Dateien mit Nextcloud teilen
[x] Openstreetmap
[ ] thremma
[ ] bilder per wifi von cam holen
[ ] Tastatur mit Cursortasten
[ ] photoTan für Bankkontozugang

Mir kullert grad ne Träne übers Gesicht. Ich benutze seid 95/96 Internet. EMails einrichten ist seid dem ein ständiger, ungeliebter Begleiter. Hab grad die Ubuntu touch App Dekko2 ausprobiert. Neues imap Konto hinzufügen -> Mailadresse + Passwort eingeben -> fertig und funktioniert. Das Programm sucht sich den Rest selber. Meine Mailadressen sind bei keinem großen Anbieter. Die sind bei mir über eine eigene Domain. Wenn jetzt noch jemand (tm) Verschlüsselung so einfach benutzbar macht ... ...

Ich fand die Einigung auf einen einheitlichen usb Ladeanschluß an smartphones sehr gut. Nun habe ich hier am xiaomi aber einen neuen. Steck nicht so in der Welt dieser Geräte, gibt es einen neuen Standart? Oder gabs, apple ausgenommen, doch weiterhin mehrere?

2. Teil UBports Ubuntu touch installieren Probleme: UBports Installer über snap auf einem Ubuntu installiert. Phone ran. Install lief. Kam ein Fehler. Ich fand dann raus, dass fastboot irgendwie von miui blockiert war. Nach der Lösung des Problems kam der Installer weiter. Brachte später einen Fehler. Ich fand keine Lösung. Installierte den Installer auf Windows. Dort lief einfach alles durch. Ohne miui und mit Windows wäre ich nach ca 15 Minuten fertig gewesen.

Wegen vier Stunden UBports installieren: Hätte ich eine normale Internetleitung mit nem Router dran, hätte ich nicht erst noch das phone bei xiaomi/miui frei schalten müßen, hätten simKarten nicht unterschiedliche Formate, hätte ich noch alle Daten zu den benutzten SimKarten gehabt, wäre es schneller gegangen. Bis ich das geschafft hatte waren so zwei Stunden weg. Und es wäre leider nicht ohne Windows gegangen. Das hatte alles erstmal nichts mit UBports zu tun.

Ich schreibe hier von einem smartphone mit UBports Ubuntu touch drauf. Dass das geht hat nur vier Stunden gedauert. Unterstüzt wurde ich ich in der Sache von zwei Laptops, zwei Smartphone, einem Händy, einer Schere, etwas Papierkram und Salzbrezeln. Gemeinsam entrissen wir xiaomi das phone und führten es in eine neue, bessere Zukunft. Ich bin erstaunt wie gut alles funktioniert und habe nach einer weiteren Stunde schon für zwei drittel aller Anwendungsfälle Apps gefunden.

So einmal die Woche gehe ich meine Eltern besuchen (70+,80+). Seid Mitte März 20 sitzen wir dabei auf Abstand draussen. Seid es kalt ist haben wir angefangen ein kleines Feuer zwischen uns zu entzünden. Wir quatschen und essen, es wird auch mal weißer Glühwein heiß gemacht. Wir bringen es jeweils auf 3 Stunden. So ein entspanntes Verhältniss hatten wir noch nie.

Ok, ich sehe grad, laser cutter ist nicht ganz richtig. Ich bräuchte eine cnc Fräse.

Ich hätte ja noch Laser Cutter auf der Liste. Trau mich aber gar nicht zu fragen. Nachher sagt jemand, dass ist kostengünstig machbar, macht total Spaß und ich habe ne Woche später sowas in der 1Raumwohnung stehen. ... Oder noch besser: "Am Ende sind LaserCutter auch nur Microcontroller, n Laser, n paar Riemen, Zahnräder und Code. Hier haste ne Anleitung." ... seufz

Ich war mal bei Diaspora. Fing mit Unterstützung von dort ernsthafter mit programmieren, selber Server aufsetzen und Dinge hosten an. Machte mit anderen Fotosachen.
Bin seid kurzem bei Mastodon. Werde versuchen Linux auf smartphones zu bekommen und wieder diese eingeschlaffene Serversache zum laufen zu bringen. Wurde grade dazu inspiriert mich mit Microkontroller, vor allem vernetzten zu beschäftigen.
Will sagen, dieses Fediverse (Diaspora mach mal ActivityPub) kann ein sehr positiver Ort sein.

zlop teilte

@zlop Mein Anwendungsfall war im letzten Jahr ein Mars-Besiedlungs-Rollenspiel für ein Kindertheaterprojekt (Arduino Nanos mit NFC-Modul), im Moment helfen sie mir, Forth zu lernen (Longan Nano, Arduino Nano).

zlop teilte

Oh no. It's thawing.
But I'm not done yet with all that winter business! :(
Here are my favourite oak trees in snowy cloaks. 'photography #landscapephotography

Eine Sache ist mir selber eingefallen. Ein Sesor misst das Licht draussen und je dunkler es wird um so mehr Saft gibt es für eine Beleuchtung drinnen. Mit Zeitschaltung. Steht jetzt als neuer Eintrag ganz hinten auf der todo Liste.

Zeige Konversation

"
kurz und klein
kurz und klein
kurz und klein
ich mache alles kaputt
"

Spielt jemand mit Microkontrollern wie z.B. den Raspberry Pi Pico rum? Was macht ihr damit? Was sind praktische Anwendungsfälle?
Wie stelle ich mir das Teil vor? Ist das praktisch ein kleiner Rechner mit der Leistung von vor dreißig Jahren? Mit festen Betriebssystem und lauter Schnittstellen die ich per Programmierung ansprechen kann?
Wenn ich so darüber nachdenke, könnte das ein sehr interessantes Betätigungsfeld sein.

gestern hier ein eher privates Gespräch unter einem öffentlich einsehbaren Beitrag angefangen, anstatt über private Nachrichten ... social media kann ich ; )

In Brandenburg ist Frühling. Die Schwäne unten am Wasser haben sich gestern auch schon gekloppt. Die Wäsche die ich draussen aufgehangen habe ist nach einem Tag schon trocken.

Über Sven Tetzlaff - @sventetzlaff - gestolpert. Wer sich für Asien interessiert, das Leben und die Musik von dort, vor allem die derbere, ist bei ihm richtig. Mit Blog, Podcast und einem Magazin.

Ältere anzeigen
social.anoxinon.de - Mastodon

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).